Schadstoffsammeltermin

Das Amt für Abfallwirtschaft des Kreises Plön hat sich aufgrund der steigenden Neuinfektionen dazu entschlossen, die mobilen Schadstoffsammeltermine im Frühjahr abzusagen. Das Amt für Abfallwirtschaft ist zusammen mit der beauftragten Firma Remondis bemüht, Ersatztermine zu einem späteren Zeitpunkt anbieten zu können.

Der Termin 27. April 2021 entfällt also. Als neuen Termin hat sich das Abfallwirtschaftsamt zunächst auf Montag, 27. September 2021, in der Zeit von 14:30 bis 15:30 Uhr auf dem Sammelplatz im Ortsteil Husberg, Parkplatz am Sportlerheim, festgelegt.

Was sind Schadstoffe? Hier eine Übersicht der häufigsten Schadstoffe:

  • Abbeizer, Abflussreiniger, Ablauger, Aceton, Akkus, Alleskleber, Altöl, Ameisenvertilger, Ammoniak, Autobatterien, Autowasch- und -pflegemittel,
  • Backofenreiniger, Batterien aller Art, Bauschäume, Beizmittel, Bleichmittel, Bohnerwachsreste, Bremsflüssigkeit,
  • Carbolineum, Chemikalien, Chemielaborkästen, Chlorreiniger, Chloroform,
  • Desinfektionsmittel, Dispersionsfarben (nicht ausgehärtet), Düngemittel,
  • Energiesparlampen, Entfärber, Entkalker, Entroster, Entwickler, Elektrogeräte, Entfroster, Ethylenglykol,
  • Farben, Farbverdünner, Felgenreiniger, Fette (technische), Fieberthermometer (Quecksilber), Fixierbäder, Fleckenentferner, Fliegenspray, Fotochemikalien, Frostschutzmittel, Fungizide (Pilzbekämpfungsmittel),
  • Gifte, Grillanzünder (flüssig), Grillreiniger, Grundierungen,
  • Herbizide (Pflanzenbekämpfungsmittel), Herdputz-Spezialreinigungsmittel, Hobbychemikalien, Holzschutzmittel,
  • Imprägniermittel, Insektizide (Insektenbekämpfungsmittel), Isolierschaum (nicht ausgehärtet)
  • Kalkentferner, Kaltreiniger, Klebstoffe, Kleinkondensatoren aus Leuchtstoffröhren, Knopfzellen, Kondensatoren, Korrekturflüssigkeiten, Kühlgeräte, Kühlerflüssigkeit, Kunstharze (nicht ausgehärtet),
  • Lacke- und Lackreste, Lasuren, Laugen, Lederpflegemittel, Leime, Leuchtstoffröhren, Lösungsmittel,
  • Metallputzmittel, Methanol, Mineralöle, mineralölhaltige Rückstände, Möbelpflegemittel, Mottenschutzmittel,
  • Nagellackentferner, Natriumdampflampen, Natronlauge, Neonröhren, Nickel-Cadmium-Akkus, Nitroverdünner,
  • Ölbindemittel (gebraucht), Ölfilter, ölhaltige Abfälle (Putzlappen, Arbeitshandschuhe, Folien u. ä.), Ölradiatoren,
  • Paraffinöle, Perchlorethylen (PER), Pestizide, Pflanzenbehandlungsmittel, Pilzbekämpfungsmittel, Pinselreiniger, Putzlappen (getränkt mit Problemstoffen),
  • Quecksilber (Fieberthermometer), Quecksilberdampflampen,
  • Radiatoren, Raumsprays, Reinigungsbenzin, Rohrreiniger, Rostfleckenentferner, Rostschutzmittel, Rostumwandler,
  • Sanitärreinigerreste, Salmiak, Säuren, Schädlingsbekämpfungsmittel, Schimmelbekämpfungsmittel, Schneckenköder, Schwimmbadchemikalien, Sekundenkleber, Silberputzmittel, Spachtelmasse, Spezialbenzin, Spraydosen mit Restinhalten, Stabbatterien,
  • Tabletten, Terpentin, Terpentinersatz, Thermometer (Quecksilber), Tierarzneimittel, Trockenbatterien
  • Unkrautbekämpfungsmittel, Unterbodenschutz,
  • Verdünner,
  • Wandfarben (nicht ausgehärtet), Warnfarbe, Waschbenzin, WC-Reiniger-Reste,
  • Zementfarbe, Zweikomponentenkleber.